Auslagern von Add-Ons auf eine andere Festplatte

  • Moin Moin,


    nachdem das FlightX Forum ja nun endgültig gestorben ist, bin ich nun auch hier. Vielleicht trifft man ja noch ein paar Kollegen hier :S


    Meine Frage an dieser Stelle, meine C: SSD, 520 GB mit dem P3D in einem eigenen Ordner neigt sich dem Ende zu. Ich habe kaum noch Möglichkeit weitere Add-Ons zu installieren weil der Platz einfach nicht mehr reicht. Da ich eine SSD auch nicht Randvoll kloppen möchte, muss also eine andere Lösung her. Lösung A: Auslagern von Add-On Airports auf eine 4 TB HDD, hier die Frage wie das funktioniert, sodass der P3D auch jederzeit den Pfad wieder findet. Möglichkeit B: ich besorge mir eine 1 TB SSD, und versuche den P3D hier rüber zu kopieren; ich weiß noch aus FSX Zeiten, dies ist fast unmöglich aber nicht ausgeschlossen, wäre gut wenn hier einer mehr weiss? Also wenn nicht, dann eher Re-Install komplett, was ich eigentlich vermeiden wollte, zu viel Zeitlicher Aufwand.



    Grüße Scott

  • Wenn Du die Add ons über xml einbindest, ist egal, wo die liegen.

    Könntest also eine zweite SSD einbauen für Add ons und diese darauf installieren und einbinden.

    Du kannst auch den ganzen Ordner P3d v4 Add ons unter Dokumente auf ne andere Platte "umziehen" lassen.


    Ich habe den kompletten Windows Dokumente Ordner auf ner anderen SSD.

    Habe c: für system; d: für dokumente und f: für p3d

  • Peter hat am Freitag die oben gelinkte Presentation gegeben.

    Das Tool macht das wirklich sehr gut.

    Gruß Toto
    :benz:
    (Wollze ma en Daimler fahn, musse orntlich Bildung ham)
    262708.png klm_old_logo.png

  • Nur mal so: Grundsätzlich funktioniert das auch über Einträge in der scenery.cfg, aber halt nur für den reinen Szenerie-Ordner. Mit add-on.xml kann man aber auch alles andere mit umziehen, wie Effects, Simobjects etc.


    Boris

  • Ergibt es aber letztendlich irgendeinen Sinn seine Addons auf sämtliche Festplatten zu verteilen? Das Auslagern aus dem Sim kann ich noch nachvollziehen (mache ich selbst nicht), aber das ganze verteilen, mhhh?

    194294.png

    Disinformation is a weapon of mass destruction, Racism is a weapon of mass destruction, Fear is a weapon of mass destruction

  • Verteilen würde ich das jetzt auch nicht......

    Einen festen Ordner (eventuell mit Unterordnern)

    Gruß Toto
    :benz:
    (Wollze ma en Daimler fahn, musse orntlich Bildung ham)
    262708.png klm_old_logo.png

  • Mal wieder ein kleiner Erfahrungsbericht dazu, diesmal zum Thema SODE. Ich brauch den ganzen Action-Schickimicki zwar nicht, aber er soll, zum Geier, funktionieren; immerhin bezahl ich Geld dafür.


    Ich habe mir jetzt Aerosoft ENBR gekauft, und wie man weiß, installiert Aerosoft beharrlich im P3D-Ordner in Ecosystems und verteilt den Rest überall (zum Beispiel auch schon standardmäßig vorhandene Simobjects). Also wurde der P3D-Ordner wieder umbenannt, ENBR bei den Addons installiert und per add-on.xml eingebunden (ohne den doppelten Mitsubishi Wixer).


    Auch SODE wird von Aerosoft energisch neu installiert, auch wenn schon vorhanden - Aerosoft weiß, was gut für die User ist. Die beiden mitgelieferten Konfiguratoren funktionieren; außer ein paar Dateien hin und her zu schieben machen sie ja auch nicht viel.


    Aber ach, keine SODE Jetways. SODE-Ordner (den in ProgramData) geprüft, kein Wunder, sind ja auch keine Modelle für ENBR bei den Simobjects vorhanden. Nach kurzer Suche habe ich sie gefunden, im Simobjects\Misc-Ordner der Szenerie. Aerosoft installiert SODE-Modelle also ganz regulär in die Simobjects. Ob das so Standard ist?


    Egal, den Ordner mit angemeldet, und siehe da, Jetways, aber ohne Texturen. Ist auch klar, wenn im Texturordner nur eine texture.cfg liegt, die mit einem relativen Verweis (das ist die ..\..\..\ usw. Schreibweise) auf den Texturordner der Szenerie zeigt. Also wurde der relative durch einen absoluten Verweis ersetzt, und auch die Texturen funktionieren.


    Ob sich das Ganze jetzt auch noch bewegt, habe ich nicht getestet. Interessiert mich auch nicht.


    Zwischenfazit: Ja, man bekommt den P3D-Ordner weitestgehend frei von Addons, was eine Neuinstallation erleichtern sollte. Allerdings habe ich beim recherchieren und ausprobieren schon so viel Zeit verbraucht dass es locker für zwei Neuinstallationen gereicht hätte 8o


    Boris


    PS: Bergen sieht schon gut aus, nur bei Dynamic Lighting bleibt mir der Sim beinahe stehen. Eben auch wieder nur so eine FSX-Portierung...

  • Kleiner Tip!
    Ich habe einen kleinen Bereich, wo ich eine p3d.exe habe.
    Sonnst nix. Ich installiere alles hier hin und schupps habe ich alle Dateien ;)

    Gruß Toto
    :benz:
    (Wollze ma en Daimler fahn, musse orntlich Bildung ham)
    262708.png klm_old_logo.png

  • Was nicht bei allen Installern funktioniert - siehe meinen Bericht zu ESGG. Manche schieben ihren Content in den P3D-Ordner, da kannst du exes verteilen so viel du willst. Dann muss man den P3D-Ordner so lange umbenennen.

  • Und genau das ist der Grund, warum ich das Hobby fast aufgegeben habe. Lohnt nicht mehr, bis auf 3-4 Stunden Datei Gebastel und Scenery Gebastel, schaff ich eh nix mehr. Zeitfenster ist zu knapp für einen Flug, da man vor jedem Flug erstmal Stundenlang basteln muss. Das hat sich seit dem FSX auch beim P3D nicht geändert. Ist wie mitm Autos Tunen, nicht das Ziel ist der Weg, sondern der Weg ist das Ziel. Das ist es mir nicht mehr Wert.

  • Dann lege ich Dir das Tool von capt_pero Simstarter NG ans Herz. Ich war selten von einem Programm so überzeugt, wie von diesem.

    Das Gebastelt reduziert sich auf ein Minimum und mit der einzigartigen Backup Funktion macht man sich nix kaputt.

    Oder wie bei mir schnell wieder Heile.

    Gruß Toto
    :benz:
    (Wollze ma en Daimler fahn, musse orntlich Bildung ham)
    262708.png klm_old_logo.png

  • Danke Toto.


    Mit der v1.8.4 kommt nun noch ein weiteres Schmankerl.

    Wenn man Szenerien wie z.B. SH "Erkan" über eine add-on.xml einbinden will, dann wird er bald nicht nur automatisch die Kategorien anlegen und die SODE Dateien kopieren, er erkennt auch einen Quell-Ordner "sceneryWorld" und kopiert die Dateien aus "sceneryWorld\Scenery" und "sceneryWorld\Texture" in den Zielordner <SimHauptVerzeichnis>\Scenery\World\Scenery oder Texture.


    Damit kann man Szenerien bald mit wenigen klicks komplett in P3Dv4 importieren. Einfacher geht es dann nicht mehr...


    So muss die Ordnerstruktur aussehen, damit er "Effects", "Scenery" und "Texture" als Kategorie erkennt:

    sceneryWorld_1.PNG


    Wenn man einen Unterordner "SODE" platziert, werden auch die Dateien automatisch kopiert.


    Legt man nun die Dateien für "Scenery\World" in einen Ordner "sceneryWorld" dann findet er auch die Dateien und kopiert sie an die richtige Stelle:

    sceneryWorld_2.PNG


    sceneryWorld_3.PNG


    Ich erstelle dazu bald auch eine genaue "HowTo" Anleitung, weil meine Erklärung vermutlich recht kompliziert ist.

    Die v1.8.4. ist gerade im BETA Test. Release im Laufe der Woche. ;-)


    Happy weekend!

    Viele Grüße,

    Peter


    : : : aviation.pero-online.de

    Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder

  • Datei Gebastel und Scenery Gebastel

    Also ich seh das eigentlich schon so wie ein eigenes Flugzeug (was ja nun noch teurer ist). Auf 1h Fliegen kommen nun mal 2-3 Stunden Basteln ;)



    kopiert die Dateien aus "sceneryWorld\Scenery" und "sceneryWorld\Texture" in den Zielordner <SimHauptVerzeichnis>\Scenery\World\Scenery oder Texture.

    WAAAAHHH! Genau das will ich aber nicht. Ich binde diese Dateien mittlerweile mit einem eigenen Eintrag außerhalb des Sim-Hauptordners ein. Genauso wie mitgelieferte Effects oder SimObjects. Bei den scenery\world\scenery altitude correction files muss man wohl in der add-on.xml ein Layer-Argument angeben (ich nehme immer "002" und kann bis jetzt nicht negatives feststellen).


    Und dann registriert der SimStarter die von ihm erzeugten add-on.xml immer in der add-ons.cfg im ProgramData-Verzeichnis. Es gibt ja noch eine weitere add-ons.cfg im AppData\Roaming-Verzeichnis, ebenso wie eine exe.xml und dll.xml (braucht man die dann überhaupt noch?).


    Welcher Unterschied besteht in P3D zwischen diesen gleichartigen Dateien in unterschiedlichen Verzeichnissen, wenn überhaupt? Ich habe z.B. gelesen von Abstürzen des P3D bei zu vielen Einträgen in der add-ons.cfg.


    Wenn es eigentlich egal ist in welcher der add-ons.cfg ein Addon angemeldet wird: Könnte man es dann im SimStarter auswählbar machen, für die persönliche Organisation des Sims? Also z.B.: Alle "globalen" Addons in die eine, alle lokalen in die andere.


    Und kann der SimStarter auch add-on.xml erzeugen, wenn in einem Verzeichnis mehrere Szenereien sind? Ich habe z.B. einen Ordner "Flightbeam", dort mehrere Flightbeam-Airports, und diese alle mit einer gemeinsamen add-on.xml angemeldet, die ich bei einem neuen Airport manuell ergänze.


    Denn das wäre für den Sim-Selbstbastler eine echte Erleichterung. Man legt eine Ordnerstruktur an, der SimStarter erzeugt die add-on.xml (und zwar gleich beim ersten Mal ohne Tippfehler) und meldet sie nach eigener Festlegung im Sim an.


    Boris

  • [...]

    WAAAAHHH! Genau das will ich aber nicht. Ich binde diese Dateien mittlerweile mit einem eigenen Eintrag außerhalb des Sim-Hauptordners ein. Genauso wie mitgelieferte Effects oder SimObjects. Bei den scenery\world\scenery altitude correction files muss man wohl in der add-on.xml ein Layer-Argument angeben (ich nehme immer "002" und kann bis jetzt nicht negatives feststellen).

    [...]

    Herr im Himmel, welche Aufregung. Man kann in den Settings den Pfad zu \world\scenery\ auswählen, weil ich genau so mache wie Du.


    Es würde jetzt etwas den Rahmen sprengen, da die DLL.XML usw. nichts mit der addons.cfg zu tun haben. Die add-on.xml Dateien werden SDK konform im Sim angemeldet. That's it. Man muss da nix auswählen.


    Ja, der SIMstarter NG kann mehrere \scenery\ Ordner einbinden in einer add-on.xml einbinden, das macht aber nicht zwingend Sinn, da Du dann mit dem deaktivieren einer add-on.xml alle Sceneries in dem file deaktivierst. Die add-on.xml sieht aktuell nicht vor, das man innerhalb der Datei selektiv deaktivieren kann.

    Viele Grüße,

    Peter


    : : : aviation.pero-online.de

    Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder