• Was ist Prime?

    ich meinte Prime95 das Software Tool um Deine CPU auf den Zahn zu füllen unter unmenschlichen Stress... :)

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 27' Asus VW266H

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3Dv4.4

  • Um Steven zu antworten:


    Meine Idee war zunächst mit wenig Budget (600€) meinen PC zu upgraden (ohne Grafikkarte, die hatte ich schon vorher). Nach langem hin und her bin ich dann beim 9900K gelandet, einfach aus einem Grund: einen kleinen Schritt weiter zu sein in der Zukunft.


    Er läuft stabil auf 5GHz mit einer AIO-Wasserkühlung stabil und recht kühl. Ich habe nirgends im Cockpit bei egal welchem Addon Flieger (FSLabs habe ich nicht) nie unter 30 fps* (auch in EGLL nicht). Die Einstellungen sehen wie folgt aus:


    p3dv4_settings_001cvku2.jpg


    p3dv4_settings_0022zj5s.jpg


    p3dv4_settings_003scjqh.jpg


    p3dv4_settings_0046uk4r.jpg


    p3dv4_settings_005shjm1.jpg


    p3dv4_settings_0068skaq.jpg


    p3dv4_settings_007kmjz7.jpg


    p3dv4_settings_008n1kox.jpg


    p3dv4_settings_009zgkzx.jpg



    * Ausser das Wetter ist wirklich richtig scheiße, dann komme ich auch unter 30 fps. Das liegt aber vor allem an Active Sky und REX SkyForce 3D, welche auch noch mit hohen Einstellungen noch teilweise zu hoch eingestellt sind!


    Bild London Heathrow aus dem Sim mit allen entsprechenden Einstellungen wie oben:

    unknown.png


    Abschließend kann ich sagen mit der Wasserkühlung (vermutlich geht auch Luft) habe ich weder (in diversen Sozialen Medien als viel zu hohe Temperaturen) Temperaturenproblematik noch sonst irgendein Problem. Der Rechner ist im Gegenteil super leise und mit der Leistung bin ich sehr zufrieden!


    Falls du Fragen hast gerne hier. Falls du Hilfe beim Zusammenbau brauchst, auch gerne hier oder sogar Basti hilft auch vor Ort gerne (Aufpassen, schließe eine extra Garantie für Glasgehäuse oder Transistoren ab, die lohnt sich in seinem Fall der Hilfe ;) ).

    Grüße, Rafi


    Intel Core i9-9900K @5,0 GHz all core | ASUS TUF Z390-Pro Gaming | G.Skill DDR4 16GB 3200 MHz | MSI Gaming X nVidia GTX 1080


    195295.png  rafimai-future.png

  • Ein Traum, man stellt eine Frage und bekommt ne richtig super, valide Antwort. Sogar mit Screenshots...😍.


    Danke Rafi und EW2976😊.


    Dann werde ich mich die nächsten Wochen mal um die Komponenten kümmern. Will halt auch ein zukunftsorientiertes system. Wasserkühlung finde ich halt nicht so cool aber mal schauen.


    Ich melde mich sonst noch mal bei Dir und mit Basti schnack ich auch noch mal. Müssten uns sowieso malwieder auf ein Bier treffen. Letzte Mal war der Kapitän in HH.


    Merci und schönen Tag😊.

    Prozessor: i7 2600k - Nvidia GTX 1080ti - DDR3 1866 16GB - Betriebssystem: Win10 64bit - P3D v4.3

  • Der kritische Pfad sind doch weniger die Frames, sondern die Stabilität. Also Ruckler, Pausen, Microstutter, wie man es nennen will. Alles, was man merkt, also >0,1s.


    Rafi, nichts davon?

  • Wasserkühlung finde ich halt nicht so cool aber mal schauen.

    Was spricht dagegen? Bei einer All-In-One Wasserkühlung hast du den selben Wartungsaufwand wie bei einer Luftkühlung: 0.

    Der kritische Pfad sind doch weniger die Frames, sondern die Stabilität. Also Ruckler, Pausen, Microstutter, wie man es nennen will. Alles, was man merkt, also >0,1s.


    Rafi, nichts davon?

    Nichts, der einzige Leistungskiller welcher auch mein System mal an seine Grenzen bringt ist und bleibt momentan das Wetter.

    Grüße, Rafi


    Intel Core i9-9900K @5,0 GHz all core | ASUS TUF Z390-Pro Gaming | G.Skill DDR4 16GB 3200 MHz | MSI Gaming X nVidia GTX 1080


    195295.png  rafimai-future.png

  • Wasserkühlung finde ich halt nicht so cool aber mal schauen.

    Was spricht dagegen? Bei einer All-In-One Wasserkühlung hast du den selben Wartungsaufwand wie bei einer Luftkühlung: 0.

    Nichts, der einzige Leistungskiller welcher auch mein System mal an seine Grenzen bringt ist und bleibt momentan das Wetter.

    Ich würde auch zur AIO tendieren, hätte es auch gemacht, doch mein Dark Rock Pro 3 war halt noch kompatibel für das neue Board,

    habe mich vorher bei be quiet informiert bevor ich die CPU gekauft habe.

    Wäre auch Schade nach ca. 2 Jahren das Teil wieder zu verschrotten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 27' Asus VW266H

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3Dv4.4

  • Ich bin ebenfalls mit dem 9900K mehr als zufrieden.

    Ich habe mich auch erstmals für eine AIO Wasserkühlung entschieden und habe es bisher nicht bereut.

    Nach der Anleitung von der8auer war der Prozessor in wenigen Minuten auf 5Ghz@all cores übertaktet.

    Ich betreibe den p3d in wqhd-Auflösung mit einem g-sync-Monitor.

    Ich habe die frames auf 31 gelockt und habe über g-sync 31Hz am Monitor. Ein traumhaft ruckelfreies Bild.

    So hatte ich mir die doch erhebliche Investition auch vorgestellt.

    Ich habe die Einstellungen so gewählt, dass ich mit dem FSLabs an großen Airports auch mit schlechtem Wetter die 31 fps halte.

    Dann ist alles andere ebenfalls kein Problem.


    Von den ganzen Temperaturproblemen habe ich keine Anzeichen.

    Ich betreibe P3D über Stunden mit Temps unter 80°C.


    Für mich perfekt.

  • Von einem z.b. i7 6800 kommend sind Temperaturen um 80° mit WaKü schon sehr ungewöhnlich und im ersten moment bedänklich. Das hat wohl zu vielen überreaktionen geführt.

    194294.png

    Disinformation is a weapon of mass destruction, Racism is a weapon of mass destruction, Fear is a weapon of mass destruction