Ausflug vom Prepar3D in den X-Plane: Ein eingefleischter ESPler berichtet

  • Hi Leute,


    der letzte Beitrag hier ist dann doch wieder über drei Monate her. Woran lag es?


    Hardwarebedingt gab es bei mir eine etwas längere Flusi-Pause, die jetzt allerdings erst einmal beendet ist. Der neue PC steht jetzt brav unter dem Schreibtisch. Gleichzeitig hat aber wieder ein alter Bekannter den Weg auf die Festplatte gefunden: Der P3D.


    Ich schrieb es bereits -- und hier ist alles hochgradig subjektiv empfunden -- der X-Plane ist einfach eine einzige Bastelei. Natürlich ist hier nicht auszuschließen, dass es einfach an der langjährigen Gewöhnung liegt, aber der P3D ist für mich einfach pflegeleichter. Als jemand, der noch nicht allzu lange im Vollzeit-Arbeitsleben steht und vielleicht auch gerne noch etwas Zeit für andere Dinge aufbringt... Ein wichtiges Argument!


    Der X-Plane hält sich noch tapfer auf der Platte und ich bezweifel nicht, dass ich die Zibo 737 oder die neue Ultimate 700 noch hin und wieder ausfliegen werde. Aber gemessen am zeitlichen Aufwand liefert der P3D einfach die besseren Ergebnisse. Da klatsche ich einmal die FTX Produktreihe drauf, installiere einen Shader, die jeweilig passenden Szenerien und Abfahrt. Zeit für Flugvorbereitung? 30 Minuten topps. Beim X-Plane dagegen dann immer noch Ortho-Sachen basteln, Szenerie + drölf Libraries installieren... Das geht in die Zeit!


    Daher also hier mein vorläufiges Endfazit:

    X-Plane? X-trem geil!


    Ein super Sim, der auf potenter Hardware gut läuft und sehr, sehr, sehr viele Dinge besser macht als der P3D. Einfach alles ist scharf, die ganze Beleuchtung ist Weltklasse, Nachts steht der Sim sowieso meilenweit vor dem P3D und auch beim PBR hat er die Nase noch vorne -- vermutlich einfach, weil es das einfach länger gibt. In Sachen Addons holt der X-Plane immer weiter auf, und mit Zibo, Ultimate 900, Ultimate 700 und den FlightFactor-Addons gibt es schon ein paar interessante Maschinen, die es im P3D nicht gibt.


    Ich glaube am Ende liegt es mehr an mir als am Sim -- aber spätestens mit Vulkan sehen wir uns wieder :)

    Stolzer Erfinder des Doppelmayr-Garaventa-Gartenschlauches.

  • danke für die ausführliche Erklärung.

    So wie ich es aus diesem Thread entnehmen kann sind beide Sims für den Arsch. :rofl:

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 19' Fujitsu/Siemens

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3D 4.5

  • Hab auch einige Zeit XP getestet und kann das Fazit so unterschreiben.

    P3D bietet einfach den besseren workaround.

    Intel i5-9600K mit 6x 3.7GHz / 4.6GHz Turbotakt, be quiet! Pure RockMSI Z390-A Pro8GB KFA RTX2070 EX500W be quiet! PurePower 11

    P3D V.4.5

    Muchos saludos

    8)

  • Nutze inzwischen auch wieder hauptsächlich Prepar3d, was vorallem an den Addons liegt, die sind einfach insgesamt hochwertiger.

    Intel Core i7 9700k - NZXT Kraken x62 - GTX 1080 Phoenix - 16GB Hyper-X Predator DDR4 3200mhz - BeQuit Dark Base 700

  • Hey,


    ich habe auch lange XPL und P3D miteinander installiert gehabt. Seit gestern werde ich nur noch den P3D verwenden. Ich habe seit ca. 2 Monaten mit massiver Performance-Verschlechterung im X Plane zu kämpfen. Das äußert sich vor allem durch massives ruckeln am Boden, sodass eine Steuerung hier fast nicht mehr möglich ist. Die Addons z.B. EDDF wirken oft lieblos konvertiert. Die ständig Fehler in Scenery'n weil dies und das fehlt ist auch sehr nervig. Was mich einzig an P3d stört ist, dass die Probertionen und Sound der Flugzeuge nicht so echt wirken wie im X Plane.

  • Das kann ich so gar nicht bestätigen, betreibe XP11 auf einem 3 Jahre alten MSI-Gaming-Laptop und ich habe mit fast jedem Update seit 11.10 bessere Leistung.

    Ohne eine Diskussion vom Zaun brechen zu wollen, für mich ging der Wechsel genau in die andere Richtung.

  • Hey,


    ich habe auch lange XPL und P3D miteinander installiert gehabt. Seit gestern werde ich nur noch den P3D verwenden. Ich habe seit ca. 2 Monaten mit massiver Performance-Verschlechterung im X Plane zu kämpfen. Das äußert sich vor allem durch massives ruckeln am Boden, sodass eine Steuerung hier fast nicht mehr möglich ist. Die Addons z.B. EDDF wirken oft lieblos konvertiert. Die ständig Fehler in Scenery'n weil dies und das fehlt ist auch sehr nervig. Was mich einzig an P3d stört ist, dass die Probertionen und Sound der Flugzeuge nicht so echt wirken wie im X Plane.

    was hast du denn für eine Hardware?

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F, 64GB DDR4-3200, ASUS ROG RTX 2080

  • Hey,


    Ich hab I7-7700K, GTX 1070 8 GB, 16 GB RAM. 2K Monitor


    Ich hab die letzten Wochen wirklich alles versucht. Alle Plug Ins raus, sämtliche LUA LOD Scripts ausprobiert. Den Monitor gegen einen Full HD ausgetauscht. Komplette nackte Neuinstallation von X Plane. Grafiksettings von vorne bis hinten ausprobiert. Hat alles nix geholfen. Bin von X Plane dermaßen frustriert...das ich darauf gar keine Lust mehr habe. Ich möchte einfach nur fliegen und nicht ständig Fehler beheben. Bei P3d is auch nicht alles super, aber zumindest läuft er bei mir zuverlässiger als X Plane. Ich weiß aber auch das es von System zu System unterschiedlich ist.

  • Hast Du das Tool von Flyagi schon Mal probiert? Das hat mir (mit einem schwächeren Laptop) sehr geholfen, ich hab kein Stottern mehr, weder mit der Zibo737, noch mit dem FF A320, auch nicht in Gebieten wie LAX.

  • Hey,


    ja hatte ich auch probiert. Ich hab X Plane seit 2017 in Gebrauch und bisher eigentlich auch 0 Probleme gehabt. Aber in den letzten 2 Monaten bekomme ich den SIM einfach nicht mehr zu laufen. Es ist halt so das es selbst auf Default- Airports mit der ZIBO so extrem ruckelt, da hat man echt keinen Spass mehr an der Sache!


    Grüße

  • Bei mir war die Bildschirm-Auflösung ein Knackpunkt, mein Gerät war falsch eingestellt. Kaum hatte ich das entdeckt lief auch XP. Aber da Du ihn ja schon laufen hattest, ist das ne komische Sache, ich selbst habe eher den Eindruck dass es in den letzten Monaten immer besser geworden ist.

  • Hey,


    ja hatte ich auch probiert. Ich hab X Plane seit 2017 in Gebrauch und bisher eigentlich auch 0 Probleme gehabt. Aber in den letzten 2 Monaten bekomme ich den SIM einfach nicht mehr zu laufen. Es ist halt so das es selbst auf Default- Airports mit der ZIBO so extrem ruckelt, da hat man echt keinen Spass mehr an der Sache!


    Grüße

    Dann stimmt aber was grundlegend bei dir nicht. Die Hardware ist mehr als Ausreichend für einen flüssigen Ablauf in XP. Selbst mit meinem alten System, das deutlich unter deinem lag, hatte damit keine Schwierigkeiten.


    Was war vor 2 Monaten denn ungefähr, was dein System beeinträchtigen könnte? Ich glaube nicht, dass es an XP selbst liegt.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F, 64GB DDR4-3200, ASUS ROG RTX 2080

  • Guten Morgen,


    im hab ein 2 Monitor System gehabt. 1. Monitor war ein Benq GL2450 24 Zoll über HDMI und 2. Monitor irgendein uralter 22 Zoll Bildschirm über VGA. Da lief auch alles rund. Im Dezember letzten Jahres hab ich meine GTX 1060 6GB gegen eine Zotac 1070 8GB Mini getauscht. im März hab ich mir eine Iiyama Prolite E2783QSU-B1 27 Zoll 2K Monitor über DisplayPort dazugeholt und denn alten Monitor abgebaut. Vom Gefühl her fingen dann da die Probleme an. Da ich ausschließen wollte das es am Bildschirm lag, hab ich mein altes Monitor Settings wieder dran gebaut aber es hat keine Besserung gebracht.


    Da ich den Iiyama mittlerweile abgetreten habe hab ich seit gestern einen Asus PB277Q 27 Zoll Monitor. Die Auflösung und Reaktionszeit ist schon einmal besser wie beim Iiyama. Ich bin ja fest geneigt es nochmal mit dem Monitor zu probieren. Unten seht ihr meine Einstellungen. Ich hatte sie auch schon einmal alle eine Stufe zurück gesetzt. Da hat es auch keine Besserung gegeben.


    Als Mainboard hab ich ein ASRock H110M-DVS R3.0 drin. ich hab mir schon einmal überlegt das gegen ein besseres Gaming Mainboard auszutauschen. Habt ihr evtl. eine Empfehlung für den I7-7700K für mich?


    Grüße

  • das es sowohl auf Default als auch auf Payware Airports dermaßen ruckelt das eine Steuerung am Boden unmöglich ist. Die FPS bleiben aber stabil bei ca. 28-30!

  • Wollt Ihr euren Talk über eure Performanceprobleme nicht auslagern in einen anderen Thread? Hier geht es doch um die inhaltlichen Stärken und Schwächen von XPlane und nicht um eure individuellen Computerprobleme.

    Prozessor: i9 9900k - Nvidia GTX 1080ti - DDR4 3200 32GB - Betriebssystem: Win10 64bit - P3D v4.5 - Eulenmitglied seit 26.02.2009