Mipped Texturen

  • Hi,

    man könnte sagen, das ist eine Anti-Aliasing Methode, wo mehrere Texturen (mipmapping) übereinander gelegt werden um auf Distanz eine gewisse "unschärfe" zu erzielen. Anders würde die Textur auf Entfernung krisslig und unnatürlich wirken.


    Genauer gesagt wird eine große, hochauflösende Textur in mehrere Texturen mit kleinerer Auflösung erzeugt. Auf großer Distanz kommt dann quasi die niedrigste Auflösung zu tragen und je näher du kommst, desto schärfer wird das texturierte Objekt.


    Gruß

    Philipp

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F, 64GB DDR4-3200, ASUS ROG RTX 2080

  • Hi Philipp,

    danke für dir ausführliche Erklärung. Sollte man denn dann mipped Texturen nehmen, oder gibt es auch Nachteile , wie vielleicht schlechtere Frames?


    Thoomas

  • Ich nehme nur Mip-dateien. Das Geflimmer der Flugzeuge bei Bewegung brauche ich nicht unbedingt...

    MfG
    Alf :thumbup:


    Intel i7 5930k, 6 x 4,0 GHz
    MSI X99s Gaming 9 Board
    Kühler: Phanteks PH-TC14TE
    32 GB DDR4-Ram 2800
    Geforce GTX1080Ti mit 3GB-Speicher
    Netzteil 1300W
    WIN10 Pro 64bit

  • Hi Philipp,

    danke für dir ausführliche Erklärung. Sollte man denn dann mipped Texturen nehmen, oder gibt es auch Nachteile , wie vielleicht schlechtere Frames?


    Thoomas

    Kein Problem :).

    Mipped Texturen haben keinen Einfluss auf die Performance, da die Texturen nacheinander geladen und wieder rausgeladen werden.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F, 64GB DDR4-3200, ASUS ROG RTX 2080