komische Schattengrenzen P3DV4.5

  • Moin,


    ich habe im P3DV4.5 seltsamme Schattengrenzen? Liegt das an meinen Einstellungen oder an REX3DForce?

    Ich hoffe Ihr könnt das erkennen, die geraden Linien

    2020-6-18_9-16-44-469xxkvj.jpg


    2020-6-18_9-30-59-8sfkph.jpg

  • Bewegt es sich? Dann sind es Wolkenschatten. Gibt es auch im FSX und P3D v1 bis v3. Die Wolke selbst ist "fluffy", der Schatten aber eckig (weil die Wolke eigentlich auch ein Quader ist, bzw. ineinander gesteckte rechteckige Texturtafeln). Ist bei weitem nicht bei allen Wolken, aber warum, weiß ich auch nicht.

  • Bewegt es sich? Dann sind es Wolkenschatten. Gibt es auch im FSX und P3D v1 bis v3. Die Wolke selbst ist "fluffy", der Schatten aber eckig (weil die Wolke eigentlich auch ein Quader ist, bzw. ineinander gesteckte rechteckige Texturtafeln). Ist bei weitem nicht bei allen Wolken, aber warum, weiß ich auch nicht.

    Danke Boris...ja es bewegt sich. Ist ja doof das man da nix machen kann. Naja, danke aber für die Hilfe.

  • Frank, verwendest du REX Sky Force?
    Bei mir sieht es seit der Installation von Sky Force genauso aus. REX meinte auf meine Supportanfrage jedoch, dass sie es nicht reproduzieren können, Letzteres konnte ich nicht ganz glauben, da es bei mir mit einer jungfräulichen Installation von P3D auftrat, wo nur REX SF installiert war. Der Support verlief dann leider im Sande. Aber bei REX gibt es ja öfters eine deutliche Diskrepanz zwischen den vollmundigen Werbeversprechen und dem tatsächlichen Resultat.

  • Wie schon gesagt, ich habe das bei Weitem auch nicht bei allen Wolken. Aber manchmal. Könnte an der Wolkenart liegen, hab mir aber noch nicht die Mühe gemacht weiter nachzuforschen. Is halt so.

  • Frank, verwendest du REX Sky Force?
    Bei mir sieht es seit der Installation von Sky Force genauso aus.

    Jap. Das verwende ich. Hatte vorher nur ENTEX und ASCA mit AS...war wahrscheinlich der Fehler...so ein Misst aber auch. Um das weg zu bekommen muss ich den ganzen SIM neu aufsetzen.

  • Stimmt, etwas nervig ist es. Aber am Ende finde ich die Wolken von Sky Force (insbesondere die Gewitterzellen) dann doch zu gut, als dass ich darauf verzichten möchte. Boris sagt es ja schon, dass es auch sehr vom Wetter abhängt und gerade niedrigere Stratusdecken scheinen besonders anfällig für diese Schattenkante.