FlyTampa KLAS mit Forkboy US Orthophotos

  • Hallo Zusammen,

    wer besitzt denn KLAS von FlyTampa? Der, die Besitzer kennen sicher das Problem, dass FlyTampa leider die ganze +36-116 Kachel austauscht und nur die Standard X-Plane Szenerie verwendet.
    Habe schon in deren Forum gelesen, dass das leider nicht anders geht, weil FlyTampa keine Orthos verwenden darf. Zwar bietet FlyTampa einen Patch an, womit man selber Orthos für diese Kachel erstellen kann,
    dann nur den Texture Ordner in X-Plane schiebt, aber das Mesh von FlyTampa verwendet. Nur leider sind die selbst erstellten Orthos Lichtjahre von den Forkboy Orthos entfernt.

    Hat denn hier jemand Antworten zu folgenden Fragen:

    1.) Ist X-Plane so aufgebaut, dass man die komplette Kachel austauschen muss und nicht nur einen Teil davon? Es hätte ja gereicht wenn nur das Stadtgebiet ausgetauscht wird, nur leider geht das weit darüber hinaus,
    auch der Red Rock Canyon und noch mehr sind betroffen. Sieht gruselig aus.

    2.) Hat jemand sich mit diesem Thema auseinander gesetzt, gibt es evtl. eine Möglichkeit doch wenigstens den Texture Ordner von Forkboy zu verwenden? Leider stimmen die DDS Namen nicht überein, schlimmer noch,
    die Bilder sind komplett anders aufgeteilt. Als Beispiel, bei FlyTampa ist KLAS fast vollständig in einer DDS Datei, bei Forkboy über mehrere verteilt. Hier passt also nichts zusammen, wo ich mal eben so selber Hand anlegen könnte.

    Mit der X-Plane Standard Szenerie kann ich mal garnicht leben und mit den selbsterstellten Orthos bin ich auch nicht glücklich.

    Danke für Hinweise
    Andreas

  • Hm, die Texturen von Forkboy habe ich nicht, ich habe das bei den Griechischen Flughäfen von denen mit Ortho4xp gemacht.


    zu deinem 2. Punkt:

    Das Problem wird sein, dass die Texturen von Forkboy ZL18 um ICAO airports hat und Flytampa ZL17 nutzt, was man auch in Ortho4xp dann einstellen muss.


    Zum ersten Punkt:

    AFAIK muss man die ganze Kachel erstellen, wobei die dann einzelne Bereiche mit einem höheren ZL haben kann. Eine Möglichkeit wäre noch, über den WED zu schauen, wie man die Luftbilder komplett aus der Szenerie bekommt. Damit habe ich mich aber noch nicht beschäftigt.

  • Ich nutze die Orthos von Vertical Sim. Ähnlich qualitativ wie jene von Forkboy, allerdings ohne die ganze Umwandlungsprozedur. In Las Vegas habe ich in Verbindung mit diesen Orthos keinerlei Probleme, wenn man sich an die Prozedur im Handbuch hält. Wichtig: Overlays müssen bei VS noch separat heruntergeladen werden.


    https://verticalsims.com/vorthos/

  • Alter Schwede Jungs. Ich muss mich erst mal bei euch entschuldigen. Ich habe mich garnicht bei euch bedankt, was ich hiermit nachhole. Hatte den Post nicht mehr auf dem Schirm.

    Ich habe es erst mal wie folgt gelöst. Wie oben genannt konnte man die originalen Forkboy Kacheln nicht verwenden, weil (wie von Jan richtig bemerkt) die Kacheln ZL18 sind.
    Nun bin ich hingegangen und habe den Provider in Ortho4Xp mit dem Provider NAIP2 ergänzt. Dieser Provider wurde auch für die Forkboy Kacheln verwendet. Das Ergebnis ist jetzt zwar auch nicht perfekt aber um Welten besser als X-Plane Standard. Forkboy hat die NAIP2 Kacheln noch farblich bearbeitet, was man nun leider an den Grenzen sieht, aber die Mühe mache ich mir vll. wenn ich in Rente bin. ;-)

    Auch dir Sebastian danke. Das werde ich mir auf jeden Fall auch mal genau anschauen. Kannte ich überhaupt nicht.