FPS Einbrüche, Wetterprobleme und Darstellungsfehler

  • Hallo Leute,


    für alle, die im MSFS2020 schon länger dabei sind und von folgenden Problemen geplagt werden, hier ein Lösungsansatz:


    - Wetter am Zielort stimmt nicht mit der Darstellung überein

    - Plötzlicher Bruch von Wolken / nach einiger Zeit keine Wolkendarstellung mehr -> nach gewisser Zeit FPS Einbrüche bzw. CTDs und Ruckler


    Hier nehme ich Bezug auf folgendes: https://forums.flightsimulator…ain-time-flown/476926/228


    Was viele Leute nun mit vereinter Hilfe geschafft haben ist nun endlich auch die Lösung - zumindest vorübergehend.


    Die Lösung des Ganzen ist das Deaktivieren von IPv6 im Router und am PC. Nach einigen Testflügen konnten Nutzer ihre Flüge ordnungsgemäß durchführen und hatten keine der oben genannten, bzw. im Betrag vom MSFS Forum gelisteten Probleme mehr.


    Woher kommt das? Ein pfiffiger Nutzer hat die Zeiten eingrenzen können. Der Fehler tritt wohl vermehrt in der Zeit 6 UTC - 11 UTC auf. Wird in dieser Zeit oder davor ein Flug gestartet, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass dieses Problem auch eintritt (nach einer ungewissen Zeit). Anscheinend hat es (kann ich nicht bestätigen, da ich es nicht weiß) mit einem Neustart der Server von MSFS/MS/Meteoblue/Asobo zu tun.


    Warum poste ich das Ganze? Ich bitte euch, dass ihr, falls ihr davon betroffen seid, Asobo damit gehörig auf die Nerven geht. Das Problem besteht seit November 21 und ist auch im SU10 NICHT behoben. Gebt dem Beitrag einen Upvote und evtl. ein Ticket eröffnen.


    Da ich selbst auch betroffen bin und nun einige andere Nutzer schon kenne, hilft das hier eventuell auch dem ein oder anderen.


    Viele Grüße


    PS: Die letzten Flüge bei mir zwischen 6 und 11 UTC haben ebenfalls genau zu diesen Problemen geführt. Flüge am Nachmittag hingegen waren bisher kein Problem.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F Gaming, Corsair 64GB DDR4-3200, ASUS TUF 3080 TI

  • Der Sim steckt voller Überraschungen, fliege meist nur 2h Legs, auf mehr hab ich kein bock 8)

    Aktuell läuft das Ding bis auf den Autostart von Apps wie Fenix etc. bei mir stabil.

  • Ist bei dir IPv6 denn aktiv?


    Das spannende ist, dass selbst bei einem 2h Leg zwischen 6 - 11 UTC dieses Problem nach schon 30 MInuten auftauchen kann.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F Gaming, Corsair 64GB DDR4-3200, ASUS TUF 3080 TI

  • IPv6 zu deaktivieren ist jetzt aber auch nicht unbedingt zielführend - es sei denn, nur zu Testzwecken.


    mfg Kai

    Mainboard: Gigabyte Z690 UD DDR4, CPU: AlderLake I7 12700K , Grafikkarte RTX 3080, Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99) 3840*1600, 32 GB RAM DDR4 3200 GSkill, Windows 11 pro, MSFS

  • IPv6 zu deaktivieren ist jetzt aber auch nicht unbedingt zielführend - es sei denn, nur zu Testzwecken.


    mfg Kai

    Ja, klar. Vor allem gibt es Leute, die es auch nicht deaktivieren können. Ansonsten werde ich es mal testen. Wenn es klappt, werde ich bis zu einem Fix seitens Asobo/Ms IPv6 deaktiviert lassen.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F Gaming, Corsair 64GB DDR4-3200, ASUS TUF 3080 TI

  • Das mit den Uhrzeiten passt, immer um 8 Uhr UTC fängt mein Wetter an probleme zu machen. Da ich immer Online auf Vatsim fliege, habe ich mal auf UNICOM nachgefragt ob noch jemand derzeit das Problem um mit dem Wetter hat und siehe da es haben sich sehr viele gemeldet die probleme mit dem Wetter haben exakt um 8 Uhr UTC. Viele hatten Probleme mit Windvariablen und plötzliche höhensprünge von 2000ft, selbe Probleme habe ich ebenfalls. Es fängt um ca 7:55 Uhr UTC an mit VRB Wind und um 8 Uhr UTC gehts dann bei mir 2000ft hoch und runter AP geht aus. Wie gesagt, die Probleme wurde auf UNICOM bestätigt. Ich habe allerdings Ipv4 somit, besteht das problem zumindest mit dem Wetter weiterhin für mich. Und ja, ich finde das Wetter ist ein sehr großer und wichtiger Teil fpr ein Flugsimulator/Immersion und das muss funktionieren

  • Das Wetter stimmt dann am Zielort nicht mit dem Metar überein, als Bsp BKN und SCT reportet im Metar, aber es ist nur BKN Clouds oder FEW Clouds, ebenso wenn es laut Metar regnen soll ist die meist nicht der Fall. Luftdruck und Temperatur stimmen aber überein.

  • das wäre doch mal was für die "cruise level" Redaktion. Die haben doch einen guten Draht zu der deutschen Stimme von ASOBO.

    Gruss Reinhard,
    zu Hause in Sichtweite zum Airport EDDP


    Condor-VA Mitglied CFG144
    123919.png

  • ich denke das die von dem Problem schon Kenntnis haben, aber so wie es aussieht wenn man da mal im Forum liest, interessiert es Asobo derzeit nicht wirklich. Zumindest gibts keine Äußerungen dazu.

  • Naja es ist ja schon ein ziemlich hartes und einschneidendes Problem. Es wäre einfach super, wenn das Thema im Forum als "gelogged" oder sowas markiert werden würde. Dann weiß man zumindest, dass es bei Asobo angekommen ist und daran gearbeitet wird.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F Gaming, Corsair 64GB DDR4-3200, ASUS TUF 3080 TI

  • wie schon gesagt, für mich ist das Wetter ein wesentlicher Bestandteil einer Flugsimulation, es muss einfach passen! Es ist auch exrtem nervig wenn man auf Vatsim plötzlich um 2000 ft steigt oder das Flugzeug plötzlich aufgrund von Windvariablen außer Kontrolle gerät.

  • Das ist so und aus dem Grund hab ich mir jetzt REX Weather Force geholt. Das wird jetzt mit verschiedenen Einstellungen mal durchgetestet und dann, wenn es stabil läuft, genutzt, bis es eine Alternative dazu gibt. Am besten natürlich Default Wetter.

    AMD Ryzen 3700X, ASUS ROG STRIX-F Gaming, Corsair 64GB DDR4-3200, ASUS TUF 3080 TI

  • Ja mich hat es jetzt auch erwischt - Seit 3 Stunden keine Wolken mehr, dafür ewig der selbe Wind aus Nord mit 100 KN, der mir von GCLA nach EDDK auf die Nase drückt. Dazu um kurz vor 08:00z auf einmal krassen Windshift mit Stall.


    So macht das echt keinen Spaß, Rex hat mich aktuell auch noch nicht überzeugt von der Wetterdarstellung.