Posts by ETH767_Magnus

    Der Aufstieg von Ethiopian war auch der Anfang vom Ende für SAA. Ich kenne Ethiopian tatsächlich relativ gut aus operativer Sicht und, auch wenn ich meine ganz persönliche Meinung habe, die Airline macht einiges richtig. Unterm Strich hat ET durch ihre agressive Expansion und vor allem mittels des Star Alliance Beitritts SAA zumindest zum Teil die Daseinsberechtigung geraubt.


    Ein solides Produkt, sowie ein - vor allem für Afrika - hohes Maß an Sicherheit haben SAA über Jahrzehnte zur ersten Wahl als Netzwerk Carrier für das südliche Afrika gemacht. Mit dem umfassenden Netzwerk Ethiopians und nicht zuletzt auch durch "Wilderer" á la Turkish Airlines und Emirates hat SAA viel Boden verloren. Was man so hört war SAA auch noch durchzogen von einer Art "Kolonialstolz" der sich einerseits in Wünschen nach dem Standard einer früheren Zeit aber auch durch den Irrglauben die Vorzeigenation Afrikas zu sein manifestiert. Beides spiegelt schon lange nicht mehr die Realität wider aber jetzt wird es zu politisch.


    Grundsätzlich gibt es eine Rechtfertigung für SAA aber nicht mehr in diesem Maße.

    Gut gesprochen! Obwohl Südafrika grundsätzlich der mit Abstand größte Markt im Subsahara-Afrika ist, ist es kein guter Markt mehr für eine Netzwerkairline gewesen. Der Domestic-Markt ist groß, aber extrem preissensibel und mit LCCs gut gesättigt - wobei SAA's eigene Töchter die Mutter gut kannibalisiert haben. Die Langstreckenrouten von SAA sind sehr lang, aber nur eingeschränkt groß genug für lukratives Point-to-Point fliegen, richtig voll und damit profitabel waren die Flieger nur durch die Umsteiger in den Rest von Afrika. Und da haben andere Airlines SAA bereits seit Jahren überholt, insbesondere wie du sagst Ethiopian, die zudem ja noch einen enormen geographischen Vorteil haben... Addis Ababa ist da einfach ein besserer "Verteiler" als Johannesburg. Vor allem, wenn man auf die "Wilderer" schaut. Während ETH da in fast alle afrikanischen Länder deutlich schnellere Verbindungen anbieten kann als TK, EK, QR und co., ist ein Flug via Joburg für fast alle Destis mindestens genauso viel Umweg wie ein Flug über IST, DXB und co. ...


    Wirklich schade, war eigentlich ja eine sehr sympathische Airline mit einer großen Historie, aber der Niedergang der SAA hat sich seit Jahren abgezeichnet, analog zum Niedergang einer Alitalia in Europa war es schon die letzten Jahre eigentlich immer wieder eine Posse, dass der Staat noch mehr Geld reinbuttern musste und sich bei der Airline einfach nichts getan hat :(

    Quote from Maxi_Tu134

    ist auf diesem einen Air Inuit-Umlauf.

    Aufgrund der Buchungszahlen wurde mir aber abgeraten, das zu buchen, da die Kiste mit nur 36 Sitzen rum fliegt

    Wir haben damals auch zwei Versuche gebraucht, am ersten Tag hätten sie sogar nur 12 Sitze drinnen und wir sind dann im Endeffekt wegen Max Payload nicht mitgekommen, es wären sogar noch Plätze frei gewesen 🙈


    你好 oder Nǐ Hǎo! Willkommen an Bord von China Southern Flug 6186 von Beijing nach Chengdu. Im Cockpit für Sie heute Kapitän Shanxenxija Wang und First Officer Li Xao Peng. Reden wir nicht lange um den heissen Brei herum, leinen los!


    1jnkro.jpg


    Eine Kaltfront ist gestern über Peking durchgezogen, der Effekt: überraschend wenig Smog, dafür eine recht aktive Atmosphäre, was der geneigte Gast am Wackeln seines Sitzes merkt.


    2znkmh.jpg


    Wenigstens sieht unsere Schaukel dafür von außen einfach nur sleek aus...


    35gkgj.jpg


    Was haben der Anflug und das Autoritätsgefälle im Cockpit von Cpt. Wang und FO Peng gemeinsam? Beides ist ein bisschen zu steil :S
    ...


    4pkkx9.jpg


    Ist natürlich kein Problem, Cpt. Wang regelt das einfach mit einem beherzten Griff in Peng's Controls, und schon küssen wir butterweich die Runway in Chengdu. Danach heisst es erstmal: Rollen. Traum von Amsterdam quasi. Was heisst Polderbaan eigentlich auf Mandarin?


    545ke1.jpg


    Aber irgendwann haben wir es dann doch geschafft! Sehr, sehr geile Rutsche, ich glaube ich werde Cpt. Wang und FO Peng noch ein bisschen begleiten in China :)


    6mhjo1.jpg

    私はあなたに拍手を送ります


    ----


    Absoluter quality content mal wieder, wenn ich könnte würde ich 2x liken! Itami ist aber auch einfach ein Hammer Platz :) Hoffe Seine Wenigkeit Capt. Inu hat nicht zu arge Kopfschmerzen!

    Rothose schicke Screens, immer wieder schön etwas exotischere Airlines zu sehen hier :))


    Ich bin mal wieder ne kurze RAM Rutsche geflogen, immer wieder nett :)


    ram-2019-may-22-004lhkep.jpg


    Performance rechnet man nicht, Performance hat man. 38min air time, leere Tanks, leere Kabine. Löppt.

    ram-2019-may-22-016loj6a.jpg


    Im Norden ist Marokko grün und humid...


    ram-2019-may-22-0194hjxd.jpg


    ... wird im Süden dann aber zunehmend brauner. Zum Glück verbirgt ein ziemlich dicker sandiger Haze das meiste, die Bodentexturen in der Wüste sind optisch noch nicht wirklich ein fest. ORBX LC Africa fehlt wirklich...


    ram-2019-may-22-032eqjv9.jpg


    ram-2019-may-22-047g8kq7.jpg


    ram-2019-may-22-0436hjul.jpg

    Ich habe es endlich geschafft ein größeres Update zu Addis Ababa zusammenzubauen, wobei ich selbst wenig daran getan habe (koi Zeit :( ). Folgende grundlegende Verbesserungen:


    -> ein (hoffentlich) universeller Elevation Fix, der im v4 erstmals einigermaßen verlässlich funktionieren sollte (würde mich über Testberichte freuen) - Dank Jan Galloix von fsdeveloper!

    -> ein verbessertes afcad, mit dem die P3D Standardnachtbeleuchtung genutzt wird - endlich sollte so auch die zweite Hälfte der Nutzer bei Nacht die Bahn finden - Dank Emmanuel Maenda von fsdeveloper!

    -> ein signifikant besseres Apron Lighting, das ich von OrientalSim's Kigali übernehmen durfte :) - womit Nacht-Ops in Addis jetzt endlich mal einigermaßen Spaß machen


    - also vor eurem nächsten Besuch in Äthiopien unbedingt updaten! Das alte Addis und v.a. den alten Elev. Fix in Scenery/World/Scenery unbedingt vorher löschen!


    Link: hier lang :)


    Hier ein paar Screens:


    haabscreen31uisu.jpg


    haabscreen2pgcwz.jpg


    haabscreen4eodts.jpg


    haabscreen1ojdxi.jpg

    JST1545 Schaffner 21:51:20
    AFR7420 Potassi 21:55:18
    SOL269 Mr. Master Caution
    21:59:00
    FDX209 GebremsterwohnwagenEik 22:00:09
    DBR941 Make Air France great again
    22:02:10
    MAS712 Ueeeeeeesh 22:05:30
    PRY1124 Dieter (der einzige hier ohne schlechten Ruf???)
    22:08:04
    BOX310 400km Radrunde zum Aufwärmen, dann erstmal n Reissdorf
    22:10:05
    BOX925 Kurwa, czy chcesz ogórka?
    22:12:14
    SOO367 Hoppschwyyz 22:13:59
    LTU612 Dr. Po. Mes Rotweiss
    22:17:30



    Ein sehr segsueller Umlauf heute mit dem langen Kanadier :love: also mir macht das Ding wirklich Spaß!


    ADR124 LJLJ-EDDF


    1biczq.jpg


    24bcuw.jpg


    3oadcz.jpg


    4twdnf.jpg


    07R Arrival :love: ein Gruß geht raus an alle Fluglärmgegner in Mainz, Rüsselsheim und Raunheim :winke:


    5quigw.jpg


    Home Turf


    66fila.jpg


    und nach einmal großer Flughafenrundfahrt gehts auch schon wieder zurück...


    7rwehm.jpg


    8jmfa6.jpg


    9uzdv1.jpg


    10hofh2.jpg

    Man ist Student, das Kochen für Genua erledigt sich also quasi von selbst.


    DV001_4311596463985_PER.jpg1


    ... und wenn es Monatsanfang ist, reicht es vielleicht sogar noch für ein bisschen Parmesan...

    11383_2013-08-01-08-08-02.jpg

    ... der heisst dann natürlich "geriebener Hartkäse nach italienischer Art" und nicht Parmesan, reicht dafür monetär aber vielleicht auch bis zum 20. des Monats. Wenn man sparsam damit umgeht.

    Spaß beiseite.

    Die italienische Küche bietet viel zu viel, um derlei unkreativ zu sein. Von daher gibt es heute:

    tk-pizza.jpg

    Auch nicht in Ordnung? Hmmm... Dann macht euch doch euer doofes Pesto selbst! Der Genovesische Klassiker ist dabei ganz leicht gemacht, man braucht dazu nur:

    60 g Pinienkerne
    50 g alten Parmesan (Hartkäse nach Italienischer Art ginge zur Not bestimmt auch)
    50 g Pecorino
    4 Knoblauchzehen
    4 Bund Basilikum
    150 ml Olivenöl (plus Olivenöl zum Auffüllen)

    -> Ofen vorheizen (160°, Umluft 140°) und Pinienkerne 10-12 Minuten goldbraun rösten
    -> Käse fein reiben
    -> 100g Basilikumblättchen vorsichtig waschen und trocken tupfen
    -> Käse, Knoblauch, Basilikum und Pinienkerne fein zerkleinern
    -> Anschließend das Olivenöl unterrühren. Pesto am besten mithilfe eines Einfülltrichters bis fingerbreit unter den Rand in saubere, wieder verschließbare Gläser füllen.
    -> Bis zum Rand mit Öl auffüllen und verschließen.

    Da es Sommer ist, würde ich als Nachtisch ein leckeres Zitronensorbet vorschlagen:

    DV001_4311501479605_PER.jpg

    Auch das macht der moderne Bio-Vegan-Student natürlich lieber selbst. Dafür brauchts auch nicht viel:

    700 ml Wasser

    300 g Zucker

    350 ml Zitronensaft

    1 EL abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone


    -> Wasser und Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (das Ergebnis ist dann der sog. Läuterzucker). Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.


    ->Läuterzucker mit Zitronensaft und Zitronenschale vermischen. In eine Eismaschine füllen und nach Herstelleranweisungen verarbeiten.


    ->Wenn man keine Eismaschine hat kann man das Sorbet auch im Gefrierfach 2-4 Stunden einfrieren, dabei immer mal wieder umrühren. 10 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, damit das Sorbet leicht antaut.

    Dazu gönnt sich der Stilbewusste Ligure dann ein Glas Sciacchetrà, Kenner wissen, dass das einer der erlesensten Dessertweine Italiens ist...

    8562492d3210eabf7fcd25915e6117fd.jpg


    ... Ich weiß das allerdings nicht und bleibe daher beim:

    frankfurtbrudi68k8b.png

    Wohlbekomms!