Rotate MD-11 (endlich) beta!!

  • Ich bin kein Freund jetzt Funktionen etc. und Preise gegeneinander zu stellen.


    Nur so, wenn die Probleme mit dem FMS schnell behoben werden, sind mMn die $ 84.00 gerechtfertigt.


    Aber das mag jeder für sich bewerten.


    Für mich ist der Flieger derzeit trotzdem ein griff ins Klo, die Autoflight-Probleme und eine fehlende in-flight Save-Funktion (generell ein XP Problem) sind für mich ein No-Go.

    Disinformation is a weapon of mass destruction, Racism is a weapon of mass destruction, Fear is a weapon of mass destruction


    1397767

  • So noch mal kleines Feedback zur „Lady“,


    Eigentlich liegt sie jetzt im LNAV einigermaßen Stabil (nicht Perfekt aber es geht). Das ATS Problem mit dem „lose of power“ habe ich in den Griff bekommen, sie hält jetzt ohne Probleme die Mach ( https://forums.x-plane.org/ind…ndComment&comment=2338858 )


    Active Sky läuft auch…


    Habe mir wirklich Zeit beim Preflight gelassen und sehr gewissenhaft das FMC gefüttert, besonders die Gewichte und die Schwerpunkte beachtet.


    In den Streams ist mir aufgefallen, das die Profis dort ( 😂 ), nicht recht viel mit der Windkomponente anfangen konnten und da irgendwie irgendwas eingetragen haben. Keine Ahnung ob das die LNAV Probleme mit dem oszillieren begünstigt.


    Im VNAV hat die Dame allerdings eine viel zu heftige Steigrate, bei einem TOW von knapp 280 Tonnen, ist sie mit gut 6000ft/m gestiegen.


    Naja sie fliegt jetzt stabil seit 2 Std. out ORD Richtung FRA.


    Glücklich darüber das man TOPCAT nun doch noch auf der Platte hat.

    Disinformation is a weapon of mass destruction, Racism is a weapon of mass destruction, Fear is a weapon of mass destruction


    1397767

  • Experimental flight model hat mir auch geholfen.

  • Ja, mal sehn.


    habe jetzt nach 4 Std über dem Atlantik ausgemacht. Ab ins Bett 🥴.


    Der Vogel ging ganz gut, das LNAV oszillieren hatte ich hi und wieder, konnte das mit einiger Zeit fliegen im HDG Mode kompensieren. Ist halt ein echtes Problem.


    Ansonsten hat sie gemacht was sie sollte, befürchte das die extrem negativen Kommentare aus einer Ecke kommen, wo das Problem vor dem Monitor sitzt. Das hatte man auch damals mit der PMDG im FS9 mit bekommen, die MD 11 ist halt wirklich besonders zu bedienen - etwas Boeing, etwas alter und neuer Airbus Philosophie. Da kommt nicht jeder auf anhieb klar.


    Zum LNAV oszillieren, ich bin der Meinung das auf besonders langen strecken zwischen zwei Punkten am schlimmsten wird. Es könnte an wechselnden Winden liegen. So ein ähnliches Problem, meine ich mich zu erinnern, hatte das VNAV des FSL oder der 777 im FSX damals mit Active Sky Turbulenzen auch.


    Fuel burn etc. hat mit dem PFPX Performance Daten und dem Flugplan gut gepasst.

    Disinformation is a weapon of mass destruction, Racism is a weapon of mass destruction, Fear is a weapon of mass destruction


    1397767

  • Ich finde das EFB ausgerechnet von FBW wirklich sehr gut umgesetzt und hilfreich.

    Prozessor: i9 9900k - Nvidia GTX 1080ti - DDR4 3200 32GB - Betriebssystem: Win10 64bit - P3D v5.3 MSFS - Eulenmitglied seit 26.02.2009