Posts by Boris

    Du hast Jupps rosa karierte Flieger vergessen :D


    Das Problem ist ja nicht der "Mainstream". Das Problem sind auch nicht Miguels Exoten - die sind leicht abzufangen. Das Problem ist die Kreativität derjenigen Kumianten, die sich regelmäßig regionale Spezial-Airlines suchen, die kein Mensch kennt der weiter als 100km weg wohnt. Und die erst Recht natürlich in keiner gängigen VMR enthalten sind.


    DTA (Linhas Aereas de Angola. Wo kamen die noch mal her?)

    GHA (Ghana Airlines. Kommt auch selten weit rum)

    SDA (Sounds Air, dito)

    TNZ (Texel Air Australasia. Never heard of)

    MDK (wahlweise Madikwe Charter CC aus Südafrika oder Medic Air aus Nigeria. In Neuseeland? Häääh?)


    Und das waren nur die letzten beiden KuMis 8o


    Es streiten sich ja die Gelehrten, ob erst alle Regeln von 1 bis 4 je VMR abgearbeitet werden oder erst alle Regeln in einer VMR, dann die nächste usw. Irgendeinen Sinn muss die Anordnung im vPilot ja haben - im ersten Fall wäre die Reihenfolge egal.


    Ich habe z.B. die kleinen VMR (Kumi, Miguel, BBJ) ganz oben und bekomme die Dinger auch immer angezeigt. Ich hab's auch schon anders probiert, aber dann wurde z.B. Miguels AN225 als 747 dargestellt.


    Ich empfehle, ein paar Hühnerknochen in den Kaffeesatz zu werfen und das Ergebnis zu deuten :S

    Ist zwar OT, aber weil du gerade 7-Segment-Anzeigen erwähnst: Es gehen ja wohl nur die mit dem Max7219 Chip, und da finde ich nur welche mit 8 Modulen. Wenn sie wenigstens einzeln wären, aber es gibt scheinbar nur Viererblöcke.


    Gibt es die auch mit 3, 4, 5 und 6 Digits? Das ist doch das was man in einem Cockpit braucht...

    Kabel, viele viele Kabel, möchte jemand Kabel? :D


    pasted-from-clipboard.png


    Was ist denn ein Strom-Rückflussschutz?


    Bei Amazon gibt es ja bald nichts anderes mehr als Chinaschrott. Auch mein hier abgebildetes. Orico? Never heard of. Es ist allerdings bis jetzt auch noch nicht in Flammen aufgegangen. Wenn, dann sind es eh die Netzteile, die manchmal platzen, aber finde da mal eines das nicht aus China ist, also Mut zur Lücke und nasses Handtuch bereit halten.


    Achte auf möglichst viel Leistung. Meines mit 10 Ports hat 48W / 4A. Honeyomb Alpha & Bravo, Pedale, Tiller, Game Controller, zwei Stream Decks, Octavi und zwei Tablets. Mit einem 2m USB A auf C Kabel am PC.


    Die Webcam geht aber trotzdem nicht damit (Kack Logitech, auch Chinaschrott).




    Bierglas, nicht Bierbauch :D


    Anders herum möchte ich eher meinen dass ihr (ATP) da eine Randgruppe darstellt, rein zahlenmäßig. Es ging ja auch weniger um die Systemtiefe an sich, sondern um die mMn daraus resultierende Störanfälligkeit eines - Jehova, Jehova - Computerspiels.


    Aber das wird jetzt zu akademisch...

    Nein, nein, nein.


    Du beschreibst hier den normalen Simmer. Das sind die, die mit Schulterklappen und Kapitänsmütze am PC sitzen und sich von Frau/Tochter/Gspusi den Kaffee bringen lassen - aber nur nach Anklopfen. Ich rede vom halbwegs normalen Simmer.


    Das ist der, der die Simmerei semiprofessionell als entspannendes Hobby betreibt, in Jogginghose und mit nem Glas Bier am PC sitzt und dabei auch Platz für die Füße auf'm Tisch hat. Der nicht nur auf seine Instrumente starrt, sondern parallel auch andere Dinge tut. Zum Beispiel Pornos Youtube-Videos gucken oder am Discord mit anderen quatschen - und dabei den top of descent verpennt.


    Der seinen Simulator starten und fliegen will, und nicht

    • sich stundenlang damit herumärgern will dass dieser doofe X-Box-Account ihn sich mal wieder nicht anmelden lässt
    • nach einem Update erst mal wieder alle Assistenzsysteme abschalten oder seinen Flieger aus dem Boden pulen will
    • beim Losrollen feststellt, dass sich die dämliche Parkbremse nicht lösen lässt
    • erleben will, dass beim Wechsel von VNAV auf FLC (ja, auch der halbwegs normale Simmer weiß was das ist) der Simulator einfriert - woran natürlich Asobo Schuld ist
    • sich zum x-ten Male über GSX ärgern will, weil der Standplatz schon wieder "too small for this aircraft" ist und Umbertos Personal sich wenn überhaupt erst nach 27 Klicks dazu herablässt, die vertraglich vereinbarte Dienstleistung zu erbringen

    Der zwar in einer gewissen Systemtiefe simulierte Flugzeuge schätzt, aber nicht unbedingt eine Anzeige der diversen Interstage-Temperaturen oder eine Fehlersimulation braucht, weil die Fehler, egal wie man es einstellt, dann eh wieder viel zu häufig auftreten - ein Triebwerksausfall oder totaler Druckverlust auf jedem dritten Flug ist ja auch so was von realistisch.


    Aber auch ich war tatsächlich mal ein normaler Simmer - mit avsim.ru, 45 Tools und allem Drum und Dran. Kommt wohl mit dem Alter :D


    Ich diesem Sinne, schlage vor BTT.

    Und wieder trommeln die Buschtrommeln (was sollen sie auch sonst tun...)

    Africa To Go - Miguel hatte es ja neulich schon gepostet. Hell (also in meinem MSFS), meistens warm, wir waren noch nie da, Ziele bis zum Abwinken.


    africa-to-go-1.jpg


    Die Wahl fällt auf


    FNHU Albano Machado in Huambo, Angola


    fnhu-1.jpg


    fnhu-2.jpg


    fnhu-3.jpg


    Plötzlich auftretender Nebel inbegriffen:


    fnhu-4.jpg


    Bisschen trist zwar, aber so ist das nun mal in Afrika. 2.700m Runway, von jeder Seite ein RNP-Approach, und Navigraph hat sogar ein METAR, zumindest tagsüber. Was will man mehr. Für den Fall eines Backtracks kann man auch über den Wüstensand zurück rollen. Entsprechendes Fluggerät vorausgesetzt.


    So was hier zum Beispiel; leider habe ich kein Paint dafür gefunden:


    b737-karinou.jpg


    Aber auch das bietet sich an:


    b737-suid-afrikaanse.jpg


    Und natürlich der Wilde Hund:


    md82-african-express.jpg


    md82-air-burkina.jpg


    md82-air-uganda.jpg


    Oder für Miguel:

    dc3-camo-cargo.jpg


    Szenerie und Paints alles bei flightsim.to. Bei der Szenerie kommt gute alte FS9-Nostalgie auf - 11 Bibliotheken, die man zusätzlich installieren soll. Zusammen schlanke 13 GB entpackt - aber dafür gehen einem in Afrika nie mehr die Ziele aus.


    fsim-to.jpg


    Ich habe den ganzen Installationsordner (Afrika-To-Go und alle Libraries, 3GB) gepackt und in meinen Google Drive geladen, wer will. Einfach entpacken und in den Community legen oder im Ganzen verlinken.


    Lade kleine 3GB von Boris' dubiosem Google Drive herunter


    Mit ATC wird eher nicht zu rechnen sein, aber das soll in Afrika ja ohnehin öfter so sein.

    Und zum Essen gibt es dann die bei der Landung überrollten Affen / Elefanten.


    :winke:

    Na geht doch :)


    Antwort: Die empfundene Heftigkeit, mit der mir deine Reaktion entgegengeschlagen ist. Du weißt schon, Sender und Empfänger. Ja, ich weiß auch ;)


    Ich kritisiere ja auch nicht das Flugzeug an sich, klar ist es sicher sehr komplex und programmiertechnisch nicht einfach mal umzusetzen (ich selber könnte nicht mal einen Reifen programmieren, geschweige denn mit Abnutzung 8o). Was mir bei PMDG auf den Zeiger geht ist diese "wir wissen was ihr wollt" Attitüde (bei der immer mitschwingt "auch wenn ihr es selber nicht wisst").


    Über Randazzos Elaborationen brauchen wir uns nicht zu unterhalten; jeder weiß dass der Typ polarisiert - und das wirkt auch bei mir. Ich glaube, wenn er einfach nur, wenn etwas zu berichten ist, ein paar bullet points aufzählen würde - und zwar technische Fakten, und nicht dieses Geschwurbel - dann sage ich auch nur nice to know, aber nicht meins. Nur, das wäre dann auch irgendwie langweilig.


    Ich bleibe aber dabei, ob nun Fenix oder PMDG: Sie machen diese Addons viel zu komplex, viel komplexer als der (halbwegs) normale Simmer es überhaupt bemerkt. Und damit machen sie sowohl das Addon als auch den Simulator insgesamt fehleranfällig, insbesondere wenn sie - wäre ja nicht das erste Mal - anfangen, Core-Dateien zu manipulieren.


    Womit nicht gesagt ist dass PMDG/Fenix das tun, aber wer weiß das schon genau, bei den Dingen die immer wieder auftreten. Und insbesondere bei Randazzo ist ja nun immer Asobo schuld, wenn sein Addon mal wieder irgendwelche Fehler erzeugt. Was es ja nun definitiv tut.

    Okay. Ich sehe das ist ein Fanboi Thread - no criticism allowed.

    Seid ihr eigentlich im real life auch so verbohrt oder lasst ihr da auch mal andere Meinungen zu?


    Macht doch was ihr wollt...

    Die 777 lässt mich aber so was von kalt, das Ding ist einfach langweilig und hat keinen Charme.

    Aber ist halt einfacher als eine 747 oder MD11. So wie damals, als sie in die JS41 für P3D ein GTN eingebaut haben <X


    Auch hier wieder: Sie verlieren sich in Details, die niemanden wirklich interessieren und die auch keiner wirklich merkt - und verkaufen es als Entwicklung des Jahrzehnts. Abgenutzte Reifen. Echt jetzt?


    Und deswegen: Jeder so wie es ihm gefällt ^^

    Also, ich hab mal in die Regeln geschaut - habe nichts gefunden, das besagt dass ich hier nichts schreiben darf, wenn ich das Addon nicht habe. Auch nicht, dass ich nicht kritisieren darf (und damit evtl. irgendwelchen Fanbois auf die Füße tappe, Diggah).


    Also spar dir deine Weisheiten und bleib beim Senior Training, Captain...

    Genau das meine ich doch. Egal jetzt ob Fenix, PMDG oder auch manche Szenerie-Entwickler. Ich habe das Gefühl die heben immer mehr ab, entfernen sich immer mehr von der Home-Simmer-Realität (das sind die mit den vielen verschiedenen Systemen), wollen immer mehr reinstopfen - und machen das Addon damit immer fehleranfälliger. Heißt konkret, die "Streubreite" der verschiedenen Usersysteme, innerhalb der das Addon fehlerfrei funktioniert, wird immer kleiner.


    Wenn ich alleine an PMDG und den Müll damals mit der Bugradsteuerung denke, bis das halbwegs funktioniert hat. Oder den ständig wiederkehrenden Bug mit der Parkbremse, die sich plötzlich nicht mehr lösen ließ. Rausgeredet haben sie sich immer damit dass ihr Addon ach so realitisch ist und das die User das so wollen. Bullshit. Die meisten merken so diesen Realismus doch nicht mal, und in einem PC-basierten Sim lässt sich das eh nicht alles wie in der Realität abbilden. Bugradsteuerung, LOL. Und dann mit der Drehachse eines Joysticks bedient...


    Gut, das war jetzt OT weil PMDG, aber ähnliches (nur mit anderen Inhalten) nehme ich hier auch wahr. Grundsätzlich hätte ich ja auch Interesse an diesem Flugzeug, aber nach dem Stress den ich mit PMDG hatte und dem was ich hier lese, tue ich mir das dann doch lieber nicht an. Der FWB ist auch ganz ordentlich. Und hat eine tolle Bugradsteuerung :D


    Ach so: Frohe Ostern ^^

    Wäre es jetzt vermessen zu fragen was Wingflex mit Knöpfen im Cockpit zu tun hat? Oder Repaints mit Einsinken im Boden?

    Habe nur ich das Gefühl dass die Programmierer jeden Sinn für Stabilität verloren haben und alles maximal komplex und fehleranfällig machen, so dass einem bei der kleinsten Unstimmigkeit alles um die Ohren fliegt? Das Gleiche erleben einige ja gerade wieder auch beim MSFS insgesamt? Und ist es tatsächlich so dass alle Käufer ein solchen ja nicht ganz billigen Addons diese ganzen Unzulänglichkeiten einfach schlucken anstatt dem Entwickler die Hütte einzurennen und ihr Geld zurück zu fordern? Ich glaube wenn das mal genügend ernsthaft machen, werden sie ganz schnell beweglich...


    Aber wahrscheinlich sehe ich alles mal wieder viel zu negativ :saint: