ORBX Central 4.0

  • Eine Frage in die Runde.

    Hat sich schon jemand an das Neue Central 4.0 gewagt.:winke:

    Grüße Frank

    Über den Wolken

    WIN 10 64, I7 4790K OC 4.6 GHZ, HT On, Palit GTX 1070 GameRock Premium, P3D V4.5HF1

  • Klingt ja super.

    Im Deutschen Forum bei Orbx lese ich da andere Sachen.

    Hat das Tool die bereits installierten ORBX Anwendungen alle in den Wunschordner verschoben.

    Sind die Insert Points auch übernommen worden.

    Grüße Frank

    Über den Wolken

    WIN 10 64, I7 4790K OC 4.6 GHZ, HT On, Palit GTX 1070 GameRock Premium, P3D V4.5HF1

  • Man muss jedes einzelne Addon auswählen, dann wird es erst verschoben. Sonst bleibt alles erstmal beim alten.

    Insertion points müssen neu gesetzt werden, geht aber wieder mit einem klick in ORBX Central. Ansonsten werden erstmal alle Addons nach ganz oben gesetzt. Also vor der Installation die Insertionpoints merken!

  • Nach ein bisschen querlesen im ORBX-Forum (das gerade total überlastet ist 8o) kommt das zur Zeit noch einer Neuinstallation gleich. ORBX-Szenerien extern über add-on.xml klingt ja gut, aber...

    • Das Layering funktioniert wohl noch nicht, und das ist für einige Szenerien zwingend.
    • Dann scheint ORBX Central immer noch die scenery.cfg umzusortieren - wieso, wenn alles mit add-on.xml eingebunden wird?
    • Vector kann immer noch keine externen Szenerien auslesen (weswegen händisch gesetzte Höhenkorrekturen auch mit schöner Regelmäßigkeit eliminiert werden).
    • Was passiert mit den ganzen Dateien, die bereits in den P3D-Verzeichnissen gelandet sind? Werden die durch die Migration herausgenommen und durch die Originaldateien ersetzt, wo sie diese überschrieben haben?
    • Was ist in diesem Zusammenhang z.B. mit FTX Global? Was ist mit dem ganzen AI, den ORBX hat? Was ist mit den ganzen Höhenkorrekturen im world/scenery Ordner?
    • Angeblich kann man mit FTX Central 3 seinen Szeneriebestand nicht mehr erweitern - ist das so?

    Colin, da du ORBX Central schon hast - könntest du bitte mal deine scenery.cfg und deine beiden add-ons.cfg hochladen? Würde da gerne mal reinschauen. Und hast du auch die "hochintegrierten" Szenerien, also FTX Global, Vector, Buildings, Trees?

  • Habe 4.0 nun auch drauf, er verschiebt aber nix sondern lädt erneut runter...
    Keine Ahnung warum, ist alles installiert, jemand ne Idee?

    Gruß Marc


    Mein Rechenknecht:
    Win10 64Bit, i7-8700 @5.0GHz, GTX 1080, 32 GB RAM, P3D 4.5 HF1

  • (das gerade total überlastet ist 8o) kommt das zur Zeit noch einer Neuinstallation gleich.

    was wurde seit Jahren alles geschrieben wie tief sich Orbx ins Simulator System einnisten tut.

    Ich persönlich würde mich wohler bei einer Neuinstallation fühlen. Gut das es Backup Software gibt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 19' Fujitsu/Siemens

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3D 4.5

  • Ja ich habe auch Vector. Aber das ist noch an der alten Stelle. Bisher nur Flächenszenerien verschoben.

  • Bei mir ist nichts verschoben. Alles genauso wie vorher. Nur den Insertions Point mußte ich neu setzen.

    CPU: Intel i7 7700K @ 4500MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX Formula | RAM: 16GB Corsair @ 3200MHz CL16-18-18-36 |
    GPU: KFA2 GTX 1080 Ti Hall of Fame | Display: Eizo FS2735 Foris | NT: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | OS: Windows 10 x64 |

    Sim: P3Dv4.5

    signature-light.png

  • Man muss jedes einzelne Addon auswählen, dann wird es erst verschoben. Sonst bleibt alles erstmal beim alten.

    ja, so mache ich es auch gerade, scheint ganz gut zu funktionieren, danke.


    EDIT: verschiebe es auf eine HDD, hoffentlich war das kein Fehler, sonst mach ich das auf SSD wenn die Perfomance nicht stimmt, hoffe das testet einer :winke:

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 19' Fujitsu/Siemens

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3D 4.5

  • Und was bei der Migration auch verloren geht ist all die mühevolle manuelle Arbeit hinsichtlich der Anpassung anderer Addon-Szenerien durch Deaktivieren oder Löschen von ORBX-Dateien.


    Also doch Neuinstallation. Das lassen wir erstmal noch eine Weile reifen.

  • So nun bin ich wieder nach einem Image auf Central V3.


    Eigentlich hat das mit Central V4 ganz gut geklappt mit dem verschieben der Plätze.

    Aber die Sceneriebibliothek habe ich nicht mehr in eine Richtige Reihenfolge bekommen. (Simstarter User)

    Die Object Flow war 2 mal da und alles hat sich durcheinander einsortiert.

    Mit dem Insert Point war das ganze auch nicht so einfach.

    Der light Configurator funktionierte auch nicht mehr.


    Hat von Euch jemand EGHI auf der Platte.

    Mir fehlen seit einiger Zeit eine Menge Bäume um diesen Platz.

    Die waren aber vor einiger Zeit alle noch da. (War aber schon lange nicht mehr dort)

    Nun heißt es auf der ORBX Seite man benötigt EU-England.

    Das hat aber schon ohne EU-England funktioniert. Was wurde da gedreht bei ORBX.


    Ich hoffe das man auch noch lange bei V3 bleiben kann da ich mir den Wahsinn einer Neuinstallation sich nicht antun werde. :(

    Grüße Frank

    Über den Wolken

    WIN 10 64, I7 4790K OC 4.6 GHZ, HT On, Palit GTX 1070 GameRock Premium, P3D V4.5HF1

  • Ich würd's ja auch ausprobieren wollen, zumal man langfristig ja doch nicht drum herum kommt. Aber ich raff das mit den Images nicht. Hab mir einmal mit sowas das System zerschossen und seitdem hab ich da Schiss vor, besonders wenn es um die Systempartition geht, und die ist hier ja definitiv betroffen.


    Reicht da auch ein Wiederherstellungspunkt?

  • Boris

    Ich würde es nur mit einem Imagetool machen.

    Ich verwende schon seit sehr vielen Jahren das von Paragon.

    Mache regelmäßig ein Image. Habe bestimmt immer mindestens 10 Rückschritte über viele Wochen oder Monate auf Lager.

    So kann man einfach mal was auch noch nicht erprobt ist ausprobieren.

    Das Programm wird vom Stick gebootet und ist wenn man es mal verstanden hat super einfach zu bedienen.

    Kann Dir gerne helfen. Gibt da ja so einige Hersteller.

    Wie gesagt ich verwende das schon über mindestens 15 Jahre.

    Grüße Frank

    Über den Wolken

    WIN 10 64, I7 4790K OC 4.6 GHZ, HT On, Palit GTX 1070 GameRock Premium, P3D V4.5HF1

  • Eigentlich macht das neue Tool erst dann Sinn, wenn alles migriert werden kann, also auch global base, vector und objectflow. Solange werde ich noch warten; ich hatte mal die Beta getestet, da ging kein objectflow. Glücklicherweise hatte ich nichts migiriert und ich konnte wieder zurück auf V3 ohne Probleme gehen.

    Ich hoffe mal, dass Neuerscheinungen trotzdem noch via V3 sich installieren lassen solange V4 noch in den Kinderschuhen steckt. Wenn die jetzt den faden abschneiden, wird sich wohl kaum einer etwas neues kaufen, was nur über V4 geht.


    mfg Kai

    Kai-Uwe Weiß, Mitglied im Eulenforum seit Mai 2013.
    Mainboard: ASUS ROG STRIX z370-H Gaming
    CPU: CoffeeLake I7 8700K @ 5,2Ghz
    Gainward CardExpert RTX 2080Ti

    Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99) 3840*1600

    32 GB RAM DDR4 3200 GSkill

    Intel OptaneMemory 32GB
    Windows 10 pro
    P3Dv4.5




    Das Wieso ist die Quelle der Macht. Ohne es ist sie machtlos.

  • Hallo Boris ,


    weiter oben hat f. skywalker es geschrieben, das funktioniert totsicher so eine Backup Software. Ich benutze das von Acronis. Vielleicht schaffe ich es heute Abend mal mit Euch etwas länger im Discord zu verbleiben. Dann können wir uns mal unterhalten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin


    MB: ASUS TUF Z390-Pro Gaming // CPU: I9-9900K @5,0 Ghz // GPU: Asus ROG Strix GTX 1080Ti OC // RAM: 16GB DDR4 2666Mhz HyperX

    SSD: Samsung EVO 512 GB, 1 Crucial 256 GB // HDD: 2x Samsung 1,5 GB, 1x Intenso 4 TB // Monitore: Samsung 50' UHD + 19' Fujitsu/Siemens

    Saitek X52, Flight Yoke, Rudder, Throttle Quadrant // Windows 10 pro + P3D 4.5

  • Springe hier mal auf, leicht OT


    Welche Backup Software benutzt ihr denn so?

    Welche Versionen?


    War jetzt mal auf den homepages von Acronis und Paragon,

    Ist ja leider wieder ein Dschungel unüberschaubarer Versionen mit jährlicher Zahlung, Cloud Speicher bis hin zu freien Versionen.


    Würde gerne ein vollständiges Image meines Systems machen und in den Schrank legen, um solche Spielchen wie Central 4 auch mal gefahrlos ausprobieren zu können, oder versuchsweise Börsensoftware zu installieren.

    Hab immer Angst vor einer kompletten Neuinstallation von Windows und P3D.