Posts by skylane182

    Wieso sollte es einen Mangel an aktuellen Szenerien geben? Es werden doch nicht weniger und der P3D ist bereits sehr gut abgedeckt. Aus meiner Sicht kein nötiger Grund, den Sim zu wechseln.


    mfg Kai

    Ich gehe schon davon aus, dass mit der Zeit immer weniger für den P3D produziert werden wird, weil viele Leute umsteigen und dann im P3D die Kunden wegbrechen. Dann hat man mit den bestehenden Szenerien noch ein paar Jahre bis die veralten und dann wird man wechseln müssen wenn man den aktuellen Stand haben will - oder tut es dann eh, weil der MSFS bis dahin (hoffentlich) all das hat, was mir aktuell noch fehlt zum wechseln.

    Wollen sie denn eigentlich auch die ganzen anderen Typen machen, Engine typen usw.?

    Kann ja gut sein, dass der Airbus gut wird, aber aktuell ist FSL aus meiner Sicht allem anderen am Markt so weit voraus, dass ich das als sehr große Herausforderung empfinde.

    Aber es ist ja gut wenn sie es schaffen, irgendwann in einigen Jahren wird mangels aktuellen Szenerien der Umstieg auf den MSFS nötig sein, und dann dann ist es umso besser, wenn es dort wenigstens einen Grundstock an Fliegern gibt.

    Es gibt erneut ein Update für ENVSHADE, und das liest sich sehr attraktiv:


    "P3Dv5.1+ Object bleeding through clouds fix added"


    Das wäre doch echt mal ein Schritt...



    Hier das komplette Changelog:

    Quelle: https://cruiselevel.de/2021/03/19/shader-verbessert/

    Das sind ja grandiose Perspektiven für die Entwickler wirkliche komplexer Flugzeug-Addons. Da ist ja jetzt schon davon auszugehen, dass man ständig nacharbeiten muss. Ich kann gut verstehen, dass viele große da keine Perspektive sehen.

    Also ich habe gerade meinen ersten Flug mit der 772 am laufen. Beim Start konnte ich kein unangenehmes Pitch-Verhalten feststellen. Sie fliegt sich etwas anders als die Vorgängerversion, das stimmt, steuerbar ist sie aber sehr gut. Ich habe die Empfindlichkeiten an meinem Joystick so eingestellt, wie von FSL für den Airbus empfohlen.

    Ich bin mal gespannt, wie die Landung wird, ob ich da was merke von dem Verhalten, über das viele klagen.

    Hier nochmal der Nachtrag nach dem Flugende. Ich habe auch bei der (selbstverständlich manuellen) Landung keine extreme Empfindlichkeit auf Pitch-Eingaben feststellen können, und sie wie gewohnt sauber aufsetzen können. Man merkt das ein oder andere Mal, dass die Trimmung arbeitet, aber nicht so, dass es das Flugverhalten stark beeinträchtigen würde. Auch an allen anderen Stellen des Fluges hat sie übrigens gemacht, was sie sollte. Ich will keinem echten Piloten absprechen Recht zu haben, wenn er sagt, dass das Verhalten die 777 nicht korrekt abbildet, ich denke aber, dass das "Gefühl" an einem Desktop-Simulator ohnehin so wenig mit einem echten Flugzeug zu tun hat, dass es kaum objektive Maßstäbe gibt, an denen man messen kann, wie realistisch sich so ein Addon verhält, solange es sich in bestimmten Grenzen bewegt. Es fehlen einfach einige Sinne wie Gleichgewicht oder Beschleunigung. Der eine Developer versucht das im Sim durch anderes Verhalten zu kompensieren, der andere vielleicht weniger.

    Also ich habe gerade meinen ersten Flug mit der 772 am laufen. Beim Start konnte ich kein unangenehmes Pitch-Verhalten feststellen. Sie fliegt sich etwas anders als die Vorgängerversion, das stimmt, steuerbar ist sie aber sehr gut. Ich habe die Empfindlichkeiten an meinem Joystick so eingestellt, wie von FSL für den Airbus empfohlen.

    Ich bin mal gespannt, wie die Landung wird, ob ich da was merke von dem Verhalten, über das viele klagen.

    Um hier auch nochmal was lobend zu erwähnen: Ich bin richtig begeistert von den vielen schon mitgelieferten Liveries. Da sind bereits ab Werk von einigen Airlines, z.B. Aerologic oder KLM ganze Flotten (oder zumindest sehr große Teile) verfügbar.

    Aus meiner Sicht ist das Wetter bei Truesky/EA noch zu wenig abwechslungsreich. Auch die Darstellung von Niederschlag gefällt mir nicht. Ich bin zurück auf das klassische Wetter in Verbindung mit ASCA gewechselt, und damit sehr glücklich.

    Ich hoffe sehr, dass das nächste Woche was wird mit dem CRJ von AS; das wäre der Durchbruch in Sachen komplexere Addons.


    Klar wird es anders kommen, einfach dran glauben und es wollen;)!


    mfg Kai

    Ich denke das kann man kaum vergleichen. Aerosoft hat ein ganz anderes Ziel bei der Entwicklung von Addons, und der CRJ ist im Vergleich zu einer 777 oder einem A320 ja auch ein deutlich weniger automatisiertes Flugzeug. Für den Anfang sicher eine gute Wahl vom Entwicklungsaufwand, ich würd ihn auch zum testen kaufen, aber mir gefällt das Original einfach nicht, schon allein von der Auswahl an Flügen die damit möglich sind.


    Was die PMDG 772 angeht, bin ich froh, dass bei der aktuellen Stimmung überhaupt noch einer für den P3D entwickelt. Der Preis ist hoch, aber es gibt auch drei neue Engine-types und damit unzählige neue Flugmöglichkeiten, wenn man reale Flüge nachstellen möchte.

    Das Theater um das VC verstehe ich nicht, ich finde das aktuelle VC völlig in Ordnung, ich glaube nicht, dass ein neues wesentlich besser aussehen würde. Einzig Rainmaker fehlt mir, aber das ist ein kleiner Effekt der sich, wenn wir mal ehrlich sind, im Vergleich zum MSFS z.B. eh nicht realistisch verhält. Ich denke man muss bei der Preisdiskussion auch bedenken, dass seit dem MSFS für P3D einfach viel geringere Verkaufszahlen erwartet werden, weil all diejenigen, denen es nicht so auf exakte Systemumsetzung ankommt, zum MSFS gewechselt sind.

    Das klingt für mich aber eher nach einem Fehler in deinem Joystick o.Ä. - Ich hatte sowas mal vor Jahren im FSX, als mein Joystick kaputt ging. Ich würde mal schrittweise die Eingabeachsen aus der Simkonfiguration löschen und schauen, welche dafür verantwortlich ist.

    Ich denke den von dir zitierten "Detailfetischisten" geht es mehr um die Details in der Systemsimulation als um grafische Details.

    Falsch gedacht, ich meinte tatsächlich die, die auf grafische Extravaganzen stehen und achten. Systemer kümmern sich um so etwas eher weniger.


    mfg Kai

    Achso, ja dann hast du natürlich recht. Die Möglichkeiten sind sicher unbegrenzt. Ich hoffe die Szenerieentwickler nutzen die auch - aktuell gibt es auch einige, die sich darauf ausruhen, dass der MSFS von natur aus schon gut aussieht. Das fällt dann nicht so schnell auf, wie im P3D oder FSX vorher. Da werden die meisten Fehler oder verwendete Default-Texturen/Stock-Texturen nur erkennen, wenn sie den Platz wirklich kennen, und genau wissen, was wie aussieht.